Exclusive Zucht von Französischen Bulldoggen,Französische Bulldogge
 

Multi - Champion
Ojabun Assan
FCI / creme

 

Im Alter von:
ca. 6-8 Wochen - Impfung gegen Parvovirose, Zwingerhusten

ca.8-10 Wochen - Staupe, Hepatitis, Leptospirose

ca.10-12 Woche - Parvovirose, Zwingerhusten

ca. 12-14 Woche - Staupe, Hepatitis, Leptospirose, Tollwut

Jährliche Wiederholung (Achtfachimpfung bis fünf Jahre) - Staupe, Hepatitis, zweierlei Formen von Leptospirose, zweifache Parvovirose, Zwingerhusten, Tollwut Im höheren Alter reicht die Dreifachimpfung.

Die Abkürzungen :

Tollwut (T)
Leptospirose (L)
Parainfluenza (Zwingerhusten) (Pi)
Parvovirose (P)
Hepatitis contagiosa canis (H)
Staupe (S)

Grundsätzlich sollten nur gesunde und parasitenfreie Tiere geimpft werden. Nur so ist mit genügend Abwehrstoffen zu rechnen. Alle Impfungen sind ein nur fast perfekter Schutz. Sie wirken nur, wenn bei erwachsenen Hunden mindestens alle sechs Monate eine Wurmkur (gegen Band-, Spul- und Fuchsbandwürmer) durchgeführt wurde. Dazu misst man das Gewicht des Hundes und stimmt darauf die Dosis ab (Regel: eine ganze Tablette pro Zehn Kilo). Der Hund muss natürlich fieberfrei sein. Die Wirkung: er wird wahrscheinlich etwas Dünneren Stuhlgang haben. Welpen oder Junghunde sollten wegen des erhöhten Schnupperns an fremdem Kot und durch mehr Sozialkontakte zu anderen Hunden alle zwei Monate entwurmt werden. Eine Probe (es reicht wirklich eine Probe) des Ausgedufteten Inhalts übergeben Sie per Plastiktüte dem Tierarzt der auf Wurmbefall analysieren lässt. Die übelsten Wurmstätten sind nicht so sehr Wald und Flur, sondern Hundeplätze und vor allem die leidigen "freien" Klos in den Städten.

Die normale Körpertemperatur beträgt bei kleinwüchsigen Hunden 37,9 bis 39,0 Grad, bei großwüchsigen ist sie etwas niedriger (wie auch generell bei älteren Hunden): 37,5 bis 38,5 Grad. Das Einnehmen von Medikamenten ist die gleiche widerliche Prozedur, wie wir sie als Kinder erlebten. Wenn man schon so scheinheilig mit süßlichen Worten daher schleicht... Höchst verdächtig! Und dann schmeckt das fremde Zeug, das so gar nicht nach Leckerlis aussieht, ekelhaft. Mit dieser Erfahrung wird das Einnehmen natürlich schwieriger. Das erste mal übertölpelt, im guten Glauben, wird es trotz guter Worte und sanftem Griff schwerer, die Schnauze zu öffnen. Es hilft nur der Griff in die Lefzen, damit Ihr Hund aus Angst nicht zubeißt. Auf seine Lefzen beißt er nicht gern. Das zügige Einträufeln soll unnötigen Stress vermeiden. Und dann spuckt er es wieder aus! Dagegen hilft ein Trick: Massieren Sie leicht die Gurgel Ihres Hundes. Das regt das Schlucken an und führt zum Erfolg. Hinterher sollte Ihr Hund belohnt werden.

habe ein link im Internet gefunden der sehr interessant ist.
http://www.dogs-magazin.de/pdf/Impfschutz.pdf

----------------------------------------------------------------------


Nach der Impfung klebt der TA einen oder auch zwei kleinen bunten Aufkleber in den Impfpass, die sich wie folgt erklären lassen:

Einzelimpfung:
S = Staupe
H = Hepatitis contagiosa canis
L = Leptospirose
P = Parvovirose
Pi = Parainfluenza (Zwingerhusten-Erreger)
B.b. = Bordetella bronchiseptica (Zwingerhusten-Erreger)
T = Tollwut

Mehrfachimpfung (Kombi-Impfung):
LT = Leptospirose und Tollwut
SH = Staupe und Hepatitis
SH+LT = Staupe, Hepatitis, Leptospirose und Tollwut
SHP = Staupe, Hepatitis und Parvovirose
SHP+L = Staupe, Hepatitis, Parvovirose und Leptospirose
SHP+LT = Staupe, Hepatitis, Parvovirose und Leptospirose und Tollwut
SHPPi = Staupe, Hepatitis, Parvovirose, Zwingerhusten
SHPPi+L = Staupe, Hepatitis, Parvovirose, Zwingerhusten und Leptospirose
SHPPi+LT = Staupe, Hepatitis, Parvovirose, Zwingerhusten und Leptospirose und Tollwut

SHPPi+Lt entspricht einer Achtfach-Impfung, die sich wie folgt zählt:

S: ein Erreger
H: zwei Erreger
P: ein Erreger
Pi: ein Erreger
L: zwei Erreger
T: ein Erreger

Dann befindet sich auf dem Aufkleber noch der Name des Herstellers wie z.B. Merial, Virbac usw., die Chargen-Nummer und das Verfallsdatum wie lange der Impfstoff haltbar ist!

 

 

 


 

      



auf alle Seiten, Schriften und Bilder besteht Copyright von Jardin de Paradis
Es ist nicht erlaubt ohne mein Einverständnis Bilder, Texte, Hintergründe, Grafiken oder andere Dinge von dieser Homepage zu kopieren. Da es anscheinend Mode geworden ist sich die eigene Homepage auf anderen Homepages zusammen zu klauen und für viele Leute "Copyright" anscheinend ein Fremdwort ist, weise ich darauf hin, das meine Abmahnung immer durch einen Anwalt erfolgt und Copyrightverletzungen kosten sehr viel Geld! Viel Spaß!
Seiten erstellt bei : BW