Exclusive Zucht von Französischen Bulldoggen,Französische Bulldogge
 

Multi - Champion
Ojabun Assan
FCI / creme

 

Erblich bedingte Augenkrankheiten die beim Hund auftreten könnten. 

MPP/PPM (Membrana pupillaris persistens)..... angeborene, fehlende Rückbildung embryonaler Gefäßstrukturen im Bereich der Pupillenöffnung, evtl. mit Trübung der Linse u./od. Hornhaut.

--------------------------------------------------

KATARAKT (Grauer Star)..... jede unphysiologische Trübung der Linse oder der Linsenkapsel unabhängig von der Ursache (erblich oder nicht erblich), dem Ausmaß (minimale Trübung oder vollständig getrübte Linse), oder dem Zeitpunkt des Auftretens (angeboren oder erworben). Jede Katarakt, ob ein oder beidseitig, wird als erblich (HC = Hereditäre Cataract) bedingt angesehen, sofern sich nicht eindeutige Hinweise auf eine andere Ursache (Verletzungen, Stoffwechselstörungen z. B. Diabetes mellitus, Entzündungen, MPP) ergeben.

--------------------------------------------------

GLAUKOM (Grüner Star)..... das Glaukom ist eine Erhöhung des Augen-Innendruckes. Durch den erhöhten Druck wird die Netzhaut und der Sehnerv geschädigt. Außerdem verursacht er starke Dehnungsschmerzen, da das Auge „wie ein Luftballon aufgeblasen“ wird. Die Ursache für die Erhöhung des Augen-Innendruckes ist immer die Verringerung oder Blockierung des Kammerwasserabflusses im Bereich des Kammerwinkels (Filtrationswinkel, ist der Winkel zwischen Hornhaut und Irisbasis, ist zuständig für die Regulierung  des Abflusses des Kammerwassers).
Bei so genannten Primärglaukom sind verschiedene angeborene, häufig erbliche Veränderungen im Kammerwinkel zu finden.
Das Sekundärglaukom entsteht durch erworbene Verengerungen (z.B. Verklebungen als Folge von Entzündungen des inneren Auges oder intraokulare Tumoren.)

--------------------------------------------------

LINSENLUXATION..... Verlagerung der Linse aus ihrer normalen Position im Auge.

--------------------------------------------------

PRA (Retinadegeneration)..... Progressive Retina (Netzhaut) Atrophie; Gruppe von erblich bedingten Netzhauterkrankungen, die durch Dysplasien (Frühformen) oder Degenerationen (Spätformen) der Sehzellen (Photorezeptoren) zur Beeinträchtigung des Sehvermögens bzw. Erblindung führen.

--------------------------------------------------

PED (Retinadystrophie)..... Pigment-Epithel-Dystrophie der Netzhaut (Sonderform der PRA).

--------------------------------------------------

RD (Retinadysplasie)..... angeborene Fehlentwicklung der Netzhaut; je nach Schweregrad in Form von Falten u. Rossetten (leichte, fokale Formen), bzw. Netzhautablösungen; schwere Dysplasieformen können Retina-Degenerationen nach sich ziehen.

--------------------------------------------------

CEA (CollieAugenanomalie)..... Oberbegriff für eine Gruppe von angeborenen, rezessiv vererbten Entwicklungsstörungen des Augenhintergrundes. Die Beeinträchtigung des Sehvermögens variiert mit dem Schweregrad der Veränderungen; die Erkrankung schreitet im weiteren Leben i.d.R. nicht fort.

--------------------------------------------------

HYPOPLASIE..... Unterentwicklung von Organen oder Organteilen.

--------------------------------------------------

KERATOKONJUNKTIVITIS sicca (KCS Trockenes Auge)..... es wird durch eine verringerte Tränenproduktion verursacht. Auswirkungen sind Bindehaut und Hornhautentzündungen und deren Folgen, wie schleimig eitriger Augenausfluss, Schmerzen, Trübung der Hornhaut, Austrocknungsverletzungen und Pigmentierung der Hornhaut.
Ursächlich kann die Erkrankung vererbt sein. Sie kann auch nach Entzündungen oder Verletzungen der Tränendrüsen auftreten.

--------------------------------------------------

PANNUS..... ist eine chronische, oberflächige Hornhautentzündung, die mit Gefäßeinsprossungen, Hornhautödem (weißliche Trübung durch Wassereinlagerungen) und Pigmenteinlagerungen einhergeht. Meistens beginnt sie in den seitlichen und unteren Bereichen der Hornhaut. Die Ursache ist eine autoimmune Reaktion, die vermutlich durch UV-Strahlen gefördert wird. Prinzipiell kann diese Erkrankung nicht geheilt, sondern nur durch eine Lebenslange konsequente Behandlung unterdrückt werden.

--------------------------------------------------

HORNHAUTDYSTROPHIE..... ist eine meistens erbliche, kristalline Trübung der Hornhaut ohne entzündliche Erscheinungen. Die Kristalle (Calzium-oder Cholesterinkristalle) werden in unterschiedlicher Art und Weise in verschiedenen Schichten des Hornhautstomas eingelagert. Meistens tritt sie beidseitig auf. Die Folgen für die Tiere sind abhängig von der Dichte und der Intensität der eingelagerten Kristalle.

--------------------------------------------------


ENTROPIUM..... Einwärtsrollung des Lidrandes oder von Teilen davon zum Auge hin, so dass die behaarte Haut auf der Bindehaut und der Hornhaut zu liegen und reiben kommt. Dadurch ergeben sich je nach Ausprägung geringe bis starke Schmerzen oder Juckreiz, Hornhautentzündungen oder Verletzungen.

--------------------------------------------------

DISTICHIASIS..... aus dem Lidrand entspringende Haare (Wimpern beim Mensch).

--------------------------------------------------

PHTVL / PHPV..... Persistierende hyperplastische Tunica vasculosa lentis/Persistierendes hyperplastisches primäres Vitreum; Gruppe von angeborenen Missbildungen, durch fehlende Rückbildung, bzw. Proliferation embryonaler Gefäßstrukturen der Linse bzw. des embryonalen Glaskörpers; versch. Schweregrade; Folge evtl. Linsentrübungen.

 

 

      



auf alle Seiten, Schriften und Bilder besteht Copyright von Jardin de Paradis
Es ist nicht erlaubt ohne mein Einverständnis Bilder, Texte, Hintergründe, Grafiken oder andere Dinge von dieser Homepage zu kopieren. Da es anscheinend Mode geworden ist sich die eigene Homepage auf anderen Homepages zusammen zu klauen und für viele Leute "Copyright" anscheinend ein Fremdwort ist, weise ich darauf hin, das meine Abmahnung immer durch einen Anwalt erfolgt und Copyrightverletzungen kosten sehr viel Geld! Viel Spaß!
Seiten erstellt bei : BW